Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Mit PKW in Kerpen überschlagen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Schwer verletzt wurde letzte Nacht gegen 03.20 Uhr ein 23-jähriger PKW - Fahrer aus seinem umgestürzten PKW auf dem Parkplatz der Bundesstraße 55 durch Rettungskräfte geborgen und vom Notarztes stationär dem Krankenhaus zugeführt. Nach Auswertung der Unfallspuren war der 23-Jährige auf der Fahrt von Frechen - Königsdorf nach Kerpen - Horrem ca. 60 m vor dem Parkplatz der Bundesstraße nach links auf die Gegenfahrbahn geraten und anschließend wieder auf seiner Fahrspur rechts über Grünstreifen und Radweg sowie den Parkplatz geschleudert. Hier fuhr er frontal gegen einen Baum. Danach überschlug sich sein PKW und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. Der Fahrer wurde schwer verletzt stationär dem Krankenhaus zugeführt. Andere Verkehrsteilnehmer wurden weder verletzt noch gefährdet. Am PKW entstand Totalschaden. Die Feuerwehr beseitigte den umgestürzten Baum und die ausgelaufenen Betriebsstoffe.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL22
Henkel
Telefon: 02233/ 52-4200
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: