Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1641) Internetnutzerin um 3000 Euro betrogen

Ansbach (ots) - Erneut wurde ein Internetnutzer Opfer von Betrügern. Eine Frau aus Burgoberbach bemerkte bei der Kontrolle ihres Kontostandes das Fehlen von knapp 3000 Euro. Die Summe war ohne ihr Wissen und Mitwirken auf ein Konto in die Vereinigten Staaten überwiesen worden. Offensichtlich hatten Internet-Betrüger zuvor die zu einer Überweisung erforderlichen Geheimnummern ausgespäht. Die Kripo Ansbach ermittelt. ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Ansbach - Pressestelle Tel: 0981/9094-213 Fax: 0981/9094-230 http://www.polizei.bayern.de/ppmfr/welcome.htm Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: