Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Restaurantbesitzer überfallen - Brühl

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Opfer eines versuchten Raubüberfalls wurde heute Morgen in Brühl der Inhaber eines Restaurants auf der Straße Schnorrenberg.

    Gegen 00.20 Uhr verließ der 42-jährige Inhaber das Restaurant mit den Tageseinnahmen durch eine Hintertür. Dort lauerte ein bisher unbekannter Täter, der den 42-Jährigen sofort mit einem Gegenstand, vermutlich einem Elektroschockgerät, traktierte. Als der Inhaber sich zur Wehr setzte, flüchtete der Tatverdächtige ohne Beute durch den Garten in ein hinter dem Grundstück liegendes Waldstück. Die sofort von der Polizei eingeleitete Fahndung nach dem Täter verlief ergebnislos. Der 42-Jährige erlitt einen Schock und leichte Verletzungen. Der Täter wird wie folgt beschrieben: Mann, 25 - 30 Jahre alt, ca. 170 cm groß, muskulöse, stämmige Figur, breites Gesicht, braune Augen, bekleidet mit einer tief ins Gesicht gezogenen schwarzen Wollmütze, einer schwarzen Jeansjacke, einer blauen Jeans und schwarzen Schuhen. Hinweise an das Kriminalkommissariat 21, Tel. 02233-520.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL24
Leinen
Telefon: 02233/ 52-4220
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: