Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Notarztwagen auf der Einsatzfahrt in Hürth verunfallt

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Statt anderen zu helfen, benötigte der Notarzt nach einem Unfall selbst Hilfe. Am Sonntag, gegen 14:35 Uhr befuhr der Notarztwagen auf dem Weg zu einem Notfall die B 265 aus Richtung Hürth kommend in Richtung Erftstadt. Hierbei war das Martinshorn und das Blaulicht eingeschaltet. An der Kreuzung B 265 / Gennerstraße zeigte die Ampel für den Notarztwagen rot. Dieser fuhr jedoch unter Inanspruchnahme der Sonder- und Wegerechte in die Kreuzung ein. Hier sah ein von der Gennerstraße kommender 49-jähriger Pkw-Führer den Notarztwagen zu spät und die beiden Pkw kollidierten. Hierbei verletzte sich er der beifahrende Notarzt und der 49-Jährige leicht. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren eintausend Euro. Der Fahrzeugverkehr war für eine gute Stunde an der Unfallörtlichkeit durch Räumungsarbeiten beeinträchtigt.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Pressestelle
Bianca Dübbers
Telefon: 02233/52-4205



Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: