Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Vergrabenes Ölfass entdeckt Hürth

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Durch einen Lkw-Fahrer wurde ein vergrabenes Altölfass entdeckt.

    Am 19.06.2006, gegen 15:40 Uhr befuhr der Lkw-Fahrer ein Gelände an der Aldenrather Straße in Hürth-Gleuel, um Erdaushub abzuladen. Hierbei bemerkte er plötzlich, dass sein Lkw  beim Kippvorgang hinten abgesunken war. Bei genauer Betrachtung konnte er feststellen, dass durch die Last des Lkw ein im Erdreich eingegrabenes Metallfass gebrochen war und daraus Altöl austrat. Hierdurch wurde das dort befindliche Erdreich und eine angrenzende Wasserfläche verunreinigt. Die untere Wasserbehörde beauftragte eine Fachfirma für das Abtragen des verunreinigten Erdreichs und des Wassers. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Pressestelle
Bianca Dübbers
Telefon: 02233/52-4205

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: