Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: 45.000 EUR Schaden durch betrunkenen Autofahrer in Hürth

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Am 02.04.06 befuhr ein 22jähriger Hürther gegen 04:15 Uhr mit einem PKW den Hönninger Weg aus Rtg. Luxemburger Straße kommend. In Höhe der Hausnummern 2-4 verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen insges. 5 PKW, die zu diesem Zeitpunkt auf dem dortigen Parkstreifen abgestellt waren. Durch den aktivierten Airbag in seinem PKW wurde der Fahrer leicht verletzt.

    Die aufnehmenden Polizeibeamten stellten vor Ort beim Unfallverursacher durch einen Atemalkoholtest fest, dass dieser zuvor reichlich Alkohol konsumiert hatte (Ergebnis: 1,34 Promille). Daraufhin wurde der Hürther der Polizeihauptwache Hürth zugeführt, wo ihm durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen wurde. Der Führerschein der Person wurde einbehalten.

    Es entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 45.000 EUR.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Leitstelle Dez. VL2/ Medienkontakte VL23

Telefon: 02233-523400

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: