Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Tödlicher Verkehrsunfall in Erftstadt

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Samstagabend, gegen 19:50 Uhr, befuhr eine 24-jährige Fahrzeugführerin aus Erftstadt mit ihrem PKW die Bundesstraße 265n, in Höhe des Industriegebietes Lechenich, in Fahrtrichtung Hürth. Ein 24-jähriger PKW-Führer aus Linnich befuhr die Bundesstraße in entgegengesetzter Richtung und überholte mit seinem PKW ein anderes Fahrzeug. Dabei übersah er offensichtlich den entgegenkommenden PKW und kollidierte mit der Fahrzeugführerin. Diese wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und erlag noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen. Der Unfallverursacher, sowie seine beiden Mitfahrer erlitten so schwere Verletzungen, dass diese stationär in die umliegenden Krankenhäuser eingeliefert werden mussten. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die B265n in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden. Der geschätzte Sachschaden beläuft sich auf ca. 16.500,- Euro. Die Verkehrsunfallaufnahme erfolgte unter Einbeziehung eines unabhängigen Sachverständigen, welcher auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Köln hinzugezogen wurde.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Leitstelle Dez. VL2/ Medienkontakte VL23

Telefon: 02233-523400

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: