Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Hilfe, mein Auto wird gestohlen... Frechen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Mit diesem Ausruf machte am Donnerstagmittag (5.1.) ein 51-jähriger Mann aus Bornheim auf dem Parkplatz eines Frechener Möbelhauses mehrere Kunden auf den Diebstahl seines Fahrzeugs aufmerksam. Davon unbeeindruckt verließ der Täter mit normaler Geschwindigkeit das weitläufige Parkplatzgelände in Richtung der Autobahn A 4. Dort allerdings erhöhte er das Tempo erheblich. 29 Minuten nach der Tat beobachteten Beamte der Autobahnpolizei den gestohlenen BMW 320 Coupé beim Grenzübertritt in die Niederlande. Zuvor hatten sie die Verfolgung des Fahrzeugs aufgrund der hohen, vom Täter gefahrenen Geschwindigkeit abgebrochen.

    Um 13.45 Uhr hatte der 51-jährige Geschädigte zusammen mit seinem Sohn (26) ein an der Europaallee gelegene Möbelhaus verlassen. Auf dem Rückweg zum  Fahrzeug beobachtete der 26-Jährige in einer Entfernung von ca. 70 Metern die geöffnete Motorhaube an ihrem Auto und den Täter, der im Motorraum hantierte. Während er sich bei seinem Vater mit der Frage --ist das nicht unser Auto-- über seine Beobachtung rückversicherte, schloß der Täter die Haube, stieg ein und fuhr davon.

    Aufgrund der durch den 51-Jährigen auf dem Parkplatz hergestellten Öffentlichkeit, beschreibt ein Zeuge den Straftäter als Südländer, ca. 25 bis 28 Jahre alt und von schmaler Statur.

    Bei dem entwendeten Auto handelt es sich um einen blau lackierten BMW 320 CI im Wert von ca. 50 000 Euro, an dem zum Zeitpunkt des Diebstahls Kennzeichen aus dem Zulassungsbezirk Siegburg montiert waren.

    Zeugen, die den Täter bereits vor der Tat, und / oder bei Tatvorbereitungshandlungen auf dem Parkplatz beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Kriminalkommissariat Frechen, Tel. 02233 / 52-0, in Verbindung zu setzen.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: