Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Nachtrag zu Banküberfall - Täterfoto Frechen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Wie bereits mit Polizeibericht vom 22.12.2005 mitgeteilt, überfiel in Frechen am Morgen des selben Tages ein bisher unbekannter Täter ein auf der Ulrichstraße gelegenes Geldinstitut.

    Zwischenzeitlich liegt von dem Flüchtigen ein Foto vor, das von der Raumüberwachungsanlage im Kassenraum aufgenommen wurde. Von der Veröffentlichung dieses Fotomaterials erhoffen sich die Ermittler Hinweise auf die Identität des Täters, der wie folgt beschrieben wird:

    ca. 25 Jahre alt, etwa 175 cm groß, blasse Gesichtsfarbe, spricht akzentfrei die deutsche Sprache.

    Für Hinweise, die zur Festnahme des Gesuchten führen, hat die Geschäftsführung der geschädigten Bank eine Belohnung in Höhe von 500 Euro ausgelobt.

    Hinweise werden an das Kriminalkommissariat 21, Tel. 02233 / 52-0, erbeten.

    Hinweis für Medienvertreter: Das Foto ist auf der Homepage der Polizei des Rhein-Erft-Kreises (www.polizei-rhein-erft-kreis.de und weiter aktuell / Pressemitteilungen / 04.01.2006) eingestellt und kann dort heruntergeladen werden.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: