Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Täter griff Hausbewohner an Bergheim

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Einbrecher wurden von den Hausbewohnern bemerkt und griffen auf der Flucht den Geschädigten an. Am Dienstagabend, gegen 22:35 Uhr, hörten die Bewohner eines Einfamilienhauses in Bergheim-Niederaußem, auf der Voltastraße merkwürdige Geräusche von der Kellertür her kommen. Daraufhin ging die 31-jährige Ehefrau den Geräuschen nach und erkannte durch das Kellerfenster vier Personen, die gerade dabei waren die Kellertür aufzuhebeln. Die Frau wurde von den Tätern bemerkt und flüchteten. Die Frau verständigte sofort ihren Ehemann (29 Jahre), der die Verfolgung der flüchtigen Einbrecher aufnahm. Als er einen der Flüchtigen versuchte zu fassen, schlug dieser ihn mit einem Brecheisen auf den Arm und lief davon. Hierbei wurde der Geschädigte jedoch nicht verletzt. In unmittelbarer Nähe konnte ein Täter in seinem Versteck von der Polizei aufgespürt und festgenommen werden. Bei diesem handelte es sich um einen 20-jährigen Bergheimer, mit serbisch-montenegrischer Abstammung. Bei einer Durchsuchung wurden bei ihm Amphetamine sichergestellt. ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis Pressestelle Bianca Dübbers Telefon: 02233/52-4205 Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: