Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Mit Alkohol und Drogen im Straßenverkehr Rhein-Erft-Kreis

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurden vier Fahrzeugführer mit zu viel Alkohol oder unter Drogeneinfluss von der Polizei kontrolliert. Am 27.12.05, gegen 23:25 Uhr, wurde die Polizei von Zeugen verständigt, die beobachteten, wie ein 45-Jähriger vergeblich versuchte sein Auto auf der Talmühlenstraße in Hürth vorwärts zu bewegen. Er rollte immer wieder zurück, so dass die Polizei den Versuch letztendlich beendete. Die Durchführung eines Alkoholtests wurde abgelehnt, so dass dem Mann durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen und der Führerschein durch die Polizeibeamten beschlagnahmt wurde. Ebenfalls in Hürth fuhr ein 48-jähriger Autofahrer, gegen 00:45 Uhr auf der Industriestraße unter Alkoholeinfluss. Ein freiwillig durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,64 Promille. Er wurde daraufhin zur Polizeiwache Hürth gebracht, wo eine Blutprobe angeordnet und der Führerschein sichergestellt wurde. Mit 0,92 Promille wurde in Wesseling, gegen 00:55 Uhr auf der Ahrstraße 18-Jähriger kontrolliert. Auch er musste mit auf die Polizeiwache und einen gerichtsverwertbaren Alkotest machen. In Kerpen-Sindorf verhinderte die Polizei, um 02:05 Uhr die Weiterfahrt eines 19-Jährigen, da in dem Fahrzeug deutlicher Marihuanageruch und Utensilien zum Herstellen eines Joints vorhanden waren . Ein daraufhin durchgeführter Drogentest verlief positiv und es wurde eine Blutprobe angeordnet.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Pressestelle
Bianca Dübbers
Telefon: 02233/52-4205

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: