Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Zu viel getrunken, Führerschein weg Bergheim/Brühl

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Zwei Fahrzeugführer in Bergheim und Brühl fuhren am 08.12.2005 unter Alkoholeinwirkung und wurden von der Polizei kontrolliert. Ein 51-jähriger Amerikaner hatte um 21:10 Uhr  1,14%o im Blut, als die Polizeibeamten ihn in Brühl, auf der Kölnstraße  anhielten. Eine Blutprobe wurde angeordnet und da der Fahrzeugführer keinen festen Wohnsitz in Deutschland besaß, musste er 900 Euro Sicherheitsleistung zahlen. Außerdem wurde ihm sein Führerschein, zwecks Eintragung durch das Amtsgericht, sichergestellt und ihm das Führen von Kraftfahrzeugen in Deutschland untersagt. Ebenfalls mit dem Führerschein,  musste ein 65-jähriger Mann seine Alkoholfahrt um 22:50 Uhr, in Bergheim auf der Straße "Am Knüchelsdamm" bezahlen. Ein freiwillig durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert in Höhe von  2,06 %o. Auch hier wurde eine Blutprobe veranlasst und der Führerschein sichergestellt. Die Polizei rät: Genießen sie die anstehenden Weihnachtsfeiern und lassen das Fahrzeug stehen!


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Pressestelle
Bianca Dübbers
Telefon: 0223/52-4205

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: