Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Gegen Baum geprallt Kerpen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Bei einem Verkehrsunfall, der sich am Montagnachmittag (21.11.) auf der Kreisstraße 4 bei Kerpen ereignete, stieß eine Autofahrerin (46) frontal gegen einen Baum und zog sich unter anderem Kopfverletzungen zu; sie wurde zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus transportiert.

    Um 14.55 Uhr hatte die 46-Jährige die K 4 in Richtung Kerpen-Manheim befahren. Im Verlauf einer leichten Linkskurve geriet der Pkw auf regenfeuchter Fahrbahn ins Rutschen, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum. Im weiteren Unfallverlauf drehte sich das Auto durch die Wucht des Aufpralls, schleuderte eine zwei Meter tiefe Böschung hinab und kam auf einer angrenzenden Ackerfläche zum Stillstand. Unfallursächlich dürfte die mangelhafte Bereifung des Unfallautos sein. Wie die am Unfallort arbeitenden Polizeibeamten feststellten, wies der rechte vordere Reifen an seiner Außenflanke kein Profil mehr auf. An dem Fahrzeug entstand Totalschaden; die Schadenhöhe wird mit ca. 8 300 Euro beziffert.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: