Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Verkehrsunfall Kerpen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Zwei leicht verletzte Autoinsassen sowie ca. 12 000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwochnachmittag (16.11.) auf der Landstraße 276 bei Kerpen ereignete. Dabei kam eines der beteiligten Fahrzeuge auf dem Dach liegend zum Stillstand.

    Um 17.15 Uhr hatte ein Autofahrer (26) die L 276 in Richtung Kerpen-Buir befahren und beabsichtigt, nach links auf die Autobahn 4 in Richtung Köln abzubiegen. Er leitete das Fahrmanöver ein, ohne jedoch auf den Vorrang eines 64-jährigen Autofahrers zu achten, der die Landstraße in Gegenrichtung befahren hatte. Bei der anschließenden Kollision beider Fahrzeuge war die Anstoßwucht auf die Beifahrerseite des Autos des Unfallverursachers derart groß, dass sich der Pkw über die Längsachse überschlug und auf dem Dach liegend zum Stillstand kam. Beide Autofahrer zogen sich leichte Verletzungen zu. Während der 64-Jährige zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus transportiert wurde, nahm der 26-Jährige  keine ärztliche Hilfe in Anspruch. Für die Dauer der polizeilichen Maßnahmen wurde die Fahrbahn der L 276 im Bereich der Unfallstelle wechselseitig gesperrt; um 19.30 Uhr konnte die Straße in beide Fahrtrichtungen wieder für den Fahrzeugverkehr freigegeben werden.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: