Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Festnahme nach Diebstahl eines Motorrollers Bergheim

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Im Rahmen von Fahndungsmaßnahmen gelang Polizeibeamten am Mittwochabend (26.10.) die Festnahme eines Täters (33), der etwa 90 Minuten zuvor in Bergheim-Glessen einen Motorroller gestohlen hatte. Der Festgenommene ist hinsichtlich des Diebstahls von Kraftfahrzeugen bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten. Erst am 9.9.2005 war er nach Verbüßung einer zweijährigen Haftstrafe aus einer Justizvollzugsanstalt entlassen worden. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Köln wird der Festgenommene heute einem Haftrichter vorgeführt. In der Zeit zwischen 20.40 und 21.15 Uhr hatte der 33-Jährige einen auf der Straße "In der Hüll" abgestellten Motorroller entwendet. Als die Geschädigte (17) den Diebstahl bemerkte, suchte sie zusammen mit Bekannten in einem Auto die Ortslage Glessen nach dem Fahrzeug ab. Dabei kam ihnen der Täter in der Winfriedstraße auf dem Roller entgegen. Nachdem der Autofahrer gewendet und die Verfolgung aufgenommen hatte, sahen die Insassen, dass sich der 33-Jährige auf seiner Flucht mit dem Zweirad überschlug. Der beschädigte Roller blieb zurück, der augenscheinlich verletzte Täter flüchtete in die Dunkelheit und entkam zunächst unerkannt. Gegen 21.15 Uhr bemerkte die Besatzung eines Streifenwagens einen mit zwei Personen besetzten Motorroller auf einem Wirtschaftsweg zwischen Büsdorf und Glessen. Der Roller wurde angehalten. Anschließend stellten die Beamten fest, dass es sich bei dem Sozius um den gesuchten 33-Jährigen handelte. Nach Angaben des Rollerfahrers war er von dem Gesuchten angerufen und gebeten worden, abgeholt zu werden. Der Festgenommene wies frische Schürfwunden an Armen und Beinen auf, die von dem Unfall mit dem Roller stammten. ots Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Bergheim Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21 Chrobok Telefon: 02233/ 52-4211 Fax: 02233/ 52-4209 Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: