Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Gezielt Fahrzeuge aufgebrochen Pulheim

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Offenbar gezielt wurden in Pulheim im Verlauf des vergangenen Wochenendes Fahrzeuge aufgebrochen, die aufgrund ihrer Beschriftung den Täter auf die Ladung bzw. den Inhalt der Kofferräume schließen ließen. Bei insgesamt fünf dieser Taten erbeutete der bisher Unbekannte hochwertige Elektrowerkzeuge, die bei Handwerkern zum Einsatz kommen; der Gesamtwert der Gegenstände beträgt ca. 16 000 Euro.

    In allen Fällen öffnete der Täter die Fahrzeuge (Kleintransporter und Kombis) mit der sogenannten Türstechermethode. Hierzu stieß er mit einem spitzen Gegenstand zunächst ein Loch unterhalb des Türschlosses in die Karosserie. Anschließend gelang es ihm, den dahinterliegenden Verriegelungsmechanismus zu betätigen und die Tür zu entriegeln.

    Die Tatorte lagen in Pulheim auf der Widdersdorfer Straße, dem Starenweg und der Straße "Auf dem Driesch". In Pulheim-Dansweiler auf der Straße "Am Graben" und in Pulheim-Stommeln auf der Bruchstraße.

    Sachdienliche Hinweise zu diesen Taten erbittet das Kriminalkommissariat Pulheim, Tel. 02233 / 52-0.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: