Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: In den Gegenverkehr geraten - Pulheim

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - In ein Krankenhaus eingeliefert werden musste heute Nachmittag eine 40-jährige Pkw-Fahrerin nach einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 59n zwischen Pulheim und Pulheim-Stommeln.

    Die 40-jährige war gegen 14.25 Uhr von Pulheim in Richtung Pulheim-Stommeln unterwegs, als sie aus bisher ungeklärten Gründen die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor. Der Pkw der jungen Frau geriet auf die Gegenfahrbahn und kollidierte seitlich mit einem entgegenkommenden Lkw eines 44-jährigen. Dessen Lastkraftwagen rutschte nach links von der Fahrbahn durch eine Böschung auf ein Feld. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Der Lkw musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Der Bauhof säuberte die Unfallstelle. Die Bundesstraße 59n war während der Unfallaufnahme rund eine dreiviertel Stunde gesperrt.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL24
Leinen
Telefon: 02233/ 52-4220
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: