Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Hilfsbereitschaft gnadenlos ausgenutzt - Brühl

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Ein 83- und 86 Jahre altes Ehepaar aus Brühl wurde am 25.05.05 Opfer eines dreisten Betrügers.

Der Mann war mit seinem Pkw gegen 12.00 Uhr auf den Parkplatz des Aldi-Marktes in Brühl Ost gefahren und hatte das Ehepaar, das gerade dabei war die Einkäufe in ihr Auto einzuladen, betont herzlich begrüßt. Er stellte sich als ehemaliger Arbeitskollege des 86- jährigen vor. Seine Mutter sei Krankenschwester in dem Krankenhaus gewesen, in dem die 83-jährige Ehefrau einmal gelegen habe. Der Mann schlug vor, dass Gespräch doch in der Wohnung des Ehepaares fortzusetzen. Dort angekommen bat er das Ehepaar um 1000 Euro, die er dringend für einen Rückflug nach Italien bräuchte. Aus Hilfsbereitschaft gab das Ehepaar dem Betrüger einen Teil des geforderten Geldes, worauf der Mann sich bedankte und als "Dankeschön" eine billige Lederimitatjacke und eine ebenso billige Lederimitathandtasche zurück ließ. Der Täter wird wie folgt beschieben: Mann, ca. 35 - 40 Jahre alt, 185 - 190 cm groß, normale Statur, dunkle, kurze Haare, sprach gebrochen Deutsch mit italienischem Akzent, bekleidet mit einer Stoffhose und einem hellen Hemd. Der Mann war mit einem weißen oder silberfarbenen Pkw-Kombi unterwegs. Hinweise an die Kriminalpolizei,  Tel. 02233-520

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL24
Leinen
Telefon: 02233/ 52-4220
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: