Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Hürth - Fahrrrad fahrendes Kind bei Verkehrsunfall leicht verletzt

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Ein 13-jähriges Mädchen wurde bei einem Verkehrsunfall am Samstagnachmittag (21.05.2005) in Hürth-Efferen verletzt. Gegen 15:20 Uhr befuhr eine 59-jährige Frau mit ihrem PKW die Straße "In den Höhnen" in Fahrtrichtung Krankenhausstr. Unmittelbar hinter der Einmündung In den Höhnen / Berrenrather Str. befindet sich in der Fahrbahnmitte eine Querungshilfe für Fußgänger. Die 13- Jährige wollte die Straße an dieser Querungshilfe kreuzen und fuhr mit ihrem Fahrrad unvermittelt auf die Fahrbahn. Die Pkw-Fahrerin leitete noch eine Vollbremsung ein, konnte den Zusammenstoß aber nicht mehr verhindern. Das Mädchen wurde von dem Pkw erfasst und zu Boden geschleudert. Es erlitt eine Kopfplatzwunde, die in einem Krankenhaus ambulant behandelt wurde.


ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Leitstelle Dez. VL2/ Medienkontakte VL23

Telefon: 02233-523400

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: