Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Rhein-Erft-Kreis Verkehrsunfälle am 15. und 16.05.2005

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Gegen 15.40 Uhr überschlug sich am Sonntag, 15.05.2005, auf der Graf- Edmundus-Straße in Erftstadt ein PKW, den eine 24-Jährige von Ahrem nach Friesheim führte. Die Fahrerin hatte im Kurvenbereich die Gewalt über ihr Fahrzeug verloren und mit der Beifahrerseite einen Leitpfosten und einen Baum berührt, ehe sich das Fahrzeug überschlug. Die PKW - Fahrerin und ihr 18-jähriger Beifahrer wurden leicht verletzt und konnten das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Leicht verletzt wurde am Montag, 16.05.2005 gegen 10.20 Uhr, ein 46- jähriger Fahrradfahrer bei Sturz auf die Fahrbahn der Dürener Straße. Ein ebenfalls 46-jähriger PKW - Fahrer hatte den Mann an der Einmündung der Dürener Straße/Am Hang am Arm festgehalten, um ihn zum Anhalten zu bewegen. Kurz vor der Bushaltestelle 'Benzelrath' war der Radfahrer neben einem befreundeten Radfahrer Richtung Habbelrath geradelt. Der nachfolgende PKW-Fahrer musste deshalb sein Fahrzeug abbremsen und konnte seine Fahrt erst fortsetzen, als die Radfahrer die durch eine Verkehrsinsel verursachte Fahrbahnverengung passiert hatten. Beim Versuch, die Radfahrer auf ihr Fehlverhalten anzusprechen, kam es zum Sturz des 46-Jährigen. Bei der Unfallaufnahme beschlagnahmte die Polizei den Führerschein des PKW-Fahrers wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Nicht gerade 'blumenfreundlich' verhielt sich am Montag, 16.05.2005 gegen 18.50 Uhr, ein 79-jähriger PKW-Fahrer, der auf der Steinstraße in Erftstadt nach links von der Fahrbahn abkam und vor einem Haus Blumenbehältnisse, einen kleinen Baum und schließlich noch ein Kellerfenster beschädigte. Ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern, setzte er seine Fahrt bis zum Parkplatz der Steinstraße fort. In einem angrenzenden Lokal wurde er von der Polizei gegen 19.10 Uhr angetroffen und zum Unfallhergang gehört. Leicht verletzt wurde ebenfalls am Montag gegen 20.40 Uhr ein 4- Jähriger, der mit seinem Spielroller auf die Fahrbahn der Südweststraße rollte und von einer 19-jährigen PKW-Fahrerin trotz Vollbremsung angefahren wurde. Mit leichten Schürfwunden wurde das Kind nach ambulanter Behandlung aus dem Krankenhaus entlassen.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL22
Henkel
Telefon: 02233/ 52-4200
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: