Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Bergheim Herr Zufall und der Kommissar

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - In anderer Sache durchsuchten gestern Kriminalbeamte des KK 11 der Kreispolizeibehörde ein Haus in Niederaußem und stutzten, als sie in einem verschlossenen Kellerraum eingeschaltetes Licht erkannten. Hinter der Tür, stellten sie nachher fest, verbarg sich Herr Zufall. Just erschien er dort in Form von ca. 300 Cannabispflanzen, die sichergestellt und zur Auswertung an das Zolltechnische Institut in Köln zur Ermittlung des Wirkstoffgehalts der Pflanzen weitergeleitet wurden. Der Sohn des Hauses, ein 20-jähriger Auszubildender, hatte seinem nicht am Ort wohnenden 33-jährigen Vetter über einen finanziellen Engpass hinweg helfen wollen und den elterlichen Kellerraum kurzerhand in eine "Gärtnerei" verwandelt. Die Ermittlungen dauernd an.

    Hinweis: Redaktionen können unter 0 22 33 - 52 - 42 04 ein Foto anfordern.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL22
Henkel
Telefon: 02233/ 52-4200
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: