Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Blitzeinbruch in Juweliergeschäft Frechen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - In Frechen verübten am Dienstagmorgen um 4.00 Uhr bisher unbekannte Täter einen Blitzeinbruch in ein Juweliergeschäft. Erbeutet wurden Schmuckgegenstände und Uhren unbekannter Anzahl.

    Bisherigen Ermittlungen zufolge hatten die Einbrecher vor der Tat einen auf der Kapfenberger Straße geparkten Audi 80 entwendet. Mit diesem Auto fuhren sie rückwärts gegen die Eingangstür des auf der Dr.-Tusch-Straße gelegenen Juweliergeschäfts. Durch die Aufprallwucht wurde die Türe nach innen aufgedrückt, so dass die Geschäftsräume betreten werden konnten. Im Verkaufsraum zerschlugen die Täter mehrere Glasvitrinen und entwendeten die darin ausgestellten Uhren und Schmuckstücke. Ein Fahrradfahrer näherte sich zu dieser Zeit dem Tatort und bemerkte den beschriebenen Pkw quer auf dem Gehweg stehen. Als der am Steuer sitzende Täter den Zweiradfahrer sah, hupte er einmal kurz. Daraufhin verließ sein Mittäter den Tatort und stieg in das Auto ein. Anschließend flüchtete das Fahrzeug über den Kreisverkehr Freiheitsring in Richtung Lindenstraße.

    Der Audi 80 wurde am Dienstagvormittag von einer Streifenwagenbesatzung in einer Feldgemarkung des Gut Neuenhofs, in unmittelbarer Nähe der Autobahn, aufgefunden. Vermutlich sind die Täter in ein dort bereit gestelltes Fluchtfahrzeug umgestiegen.

    Sachdienliche Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat Frechen, Tel. 02233 / 52-0.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: