Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Rhein - Erft - Kreis Verkehrsunfälle am Mittwoch, 15.12.2004

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Kerpen - Buir Ein 70-jähriger Radfahrer befuhr gegen 14.30 Uhr die Landstraße 276 von Kerpen - Buir in Richtung Kerpen - Blatzheim. An der Einmündung der Bundesstraße 477 (neu) missachtete er die für seine Fahrtrichtung geltenden und einwandfrei erkennbaren Verkehrszeichen " Halt! Vorfahrt gewähren!" und fuhr in den Einmündungsbereich der Bundesstraße. Dabei übersah er offensichtlich den PKW eines 36-Jährigen, der zur gleichen Zeit von der Bundesstraße 477n kommend den Einmündungsbereich der Landstraße 276 passierte. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, bei dem der 70- Jährige über den PKW geschleudert wurde und schwerst verletzt auf der Fahrbahn liegen blieb. Trotz unverzüglich eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen erlag er nach Feststellung des Notarztes noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Zur Unfallaufnahme wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Die Unfallstelle musste von 14.50 bis 17.35 Uhr komplett gesperrt werden.

    Erftstadt - Liblar Beim Rechtsabbiegen von der Theodor - Heuss - Straße in die Bertolt - Brecht - Straße kollidierte ein 35 - jähriger PKW - Fahrer mit einem 21 - jährigen Fahrradfahrer, der die Theodor - Heuss - Straße in entgegengesetzter Fahrrichtung auf einem markierten Fahrbahnbenutzungsstreifen befuhr. Beim Zusammenstoß schlug der Radfahrer mit dem Kopf auf die Motorhaube des PKW und musste schwer verletzt dem Krankenhaus zur stationären Behandlung zugeführt werden. Der PKW - Fahrer blieb unverletzt.

    Kerpen In einer langgezogenen Linkskurve geriet der PKW, den ein 20- Jähriger auf der Straße ' Am Meisenberg ' in Richtung Bundesstraße 55 führte, aus bisher ungeklärten Gründen auf den rechten Grünstreifen. Danach schleuderte das Fahrzeug über die gesamte Fahrbahn gegen die Schutzplanke an der linken Fahrbahnseite und zurück zur Fahrbahnmitte. Hier prallte der PKW mit einem LKW zusammen, dessen 34 - jähriger Fahrer die Straße in entgegengesetzter Fahrtrichtung befuhr. Der 20-jährige wurde schwer verletzt und auf Anweisung des Notarztes stationär in ein Krankenhaus eingeliefert. Der LKW - Fahrer blieb unverletzt.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL22
Henkel
Telefon: 02233/ 52-4200
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: