Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Unfallverursacher war alkoholisiert Wesseling

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - In Wesseling verursachte am frühen Freitagmorgen (10.12.) ein alkoholisierter Autofahrer (27) einen Verkehrsunfall, bei dem Sachschaden in Höhe von ca. 30 000 Euro entstand. Nachdem er zu Fuß von der Unfallstelle flüchtete, wurde er wenig später von Polizeibeamten vorläufig festgenommen.

    Um 0.25 Uhr hatte der 27-Jährige mit einem Pkw den Mühlenweg in Richtung Hubertusstraße befahren. Vermutlich aufgrund seines Alkoholisierungsgrades verlor er im Straßenverlauf die Kontrolle über das Auto und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei stieß er mit einem geparkten Pkw zusammen, der durch die Wucht des Aufpralls in einen Vorgarten geschoben wurde. Hiernach rammte er ein zweites Auto, das er gegen einen Baum drückte. Zeugen beobachteten, wie der Unfallverursacher sein Fahrzeug anschließend zurück setzte und in Gegenrichtung davon fuhr. Nach wenigen Metern stellte er den Pkw jedoch am Straßenrand ab und setzte seine Flucht zu Fuß fort. Nachdem der 27-Jährige einen Atemalkoholtest mit einem Ergebnis von 1,28 Promille durchgeführt hatte, wurde gegen ihn die Entnahme einer Blutprobe angeordnet; seinen Führerschein stellten die Beamten sicher.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: