Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Wie schütze ich mich vor Wohnungseinbruch? Beratungsangebot in Hürth

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Das Kommissariat Vorbeugung der Rhein-Erft-Kreis-Polizei bietet am kommenden Donnerstag einen Gruppenvortrag zum Schutz vor Wohnungseinbruch in Hürth-Efferen an. Die Tipps und Erfahrungen der Polizeibeamten basieren auf einer Auswertung aller Wohnungseinbrüche, die in den Jahren 1996 und 2002 im Rhein-Erft- Kreis passiert sind. Im Rahmen der Vortragsreihe werden technische Sicherungseinrichtungen vorgestellt, die einen so hohen "Wiederstandswert" besitzen, dass die Täter erfahrungsgemäß scheitern. Sie brechen die weitere Tatausführung ab und schaffen es nicht in das Haus oder die Wohnung zu kommen. Wer sein Haus auf dem von der Polizei empfohlenen Standard sichert, kann von den Beamten des Kommissariats Vorbeugung eine 'Sicherheitsplakette' erhalten. Der Vortrag zum Schutz vor Wohnungseinbruch findet am Donnerstag, den 16.12.04 um 19.00 Uhr in 50354 Hürth-Efferen, Bachstraße 95 - 97, in der "Ahl Schull" statt und dauert ca. zwei Stunden. Die Räumlichkeiten bieten Platz für 50 Personen. ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Bergheim Dezernat VL2/ Medienkontakte VL24 Leinen Telefon: 02233/ 52-4220 Fax: 02233/ 52-4209 Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: