Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Bergheim Ingewahrsamnahme zweier Männer

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Am Samstag, 04.12.2004, nahm die Präventionsstreife der Polizeiinspektion Nord auf dem Weihnachtsmarkt in Bergheim gegen 16.00 Uhr zwei Männer(20-, 21-jährig) in Gewahrsam, nachdem sie einem mehrfach erteilten Platzverweis keine Folge leisteten. Volltrunken hatten die Männer fortgesetzt Passanten angepöbelt, im öffentlichen Raum uriniert und mehrfach fremdenfeindliche und nationalsozialistische Parolen lauthals über den Marktplatz gebrüllt. Im Rahmen der Ordnungspartnerschaft zwischen Polizei und Stadt Bergheim waren sie kurze Zeit vorher auch dem Präventionstrupp des Ordnungsamtes aufgefallen, als sie auf der Kölner Straße gegen Plakate traten und versuchten, auf der Wiesenstraße Fahrzeuge anzuhalten. Bei der Ingewahrsamnahme leisteten beide Männer Widerstand, der unter Anwendung einfacher körperlicher Gewalt abgewehrt werden konnte. Ihnen wurde eine Blutprobe entnommen. Ein Strafverfahren wegen Beleidigung, Volksverhetzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte wurde eingeleitet. ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Bergheim Dezernat VL2/ Medienkontakte VL22 Henkel Telefon: 02233/ 52-4200 Fax: 02233/ 52-4209 Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: