Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Schulwegunfall - Kind schwer verletzt Erftstadt

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Bei einem Schulwegunfall erlitt am Mittwochmorgen in Erftstadt ein 9- jähriges Mädchen schwere Verletzungen. Nach notärztlicher Behandlung am Unfallort wurde das Kind in ein Krankenhaus transportiert.

    Um 7.30 Uhr hatte sich das spätere Unfallopfer zusammen mit zwei weiteren Mädchen (9/10) auf dem Schulweg befunden. Dabei benutzten die Kinder den Gehweg der Theodor-Heuss-Straße in Richtung Schlunkweg. Nachdem es unter den Schülerinnen zu einer verbalen Auseinandersetzung gekommen war, entschied sich die 9-Jährige die Straßenseite zu wechseln. Dabei trat sie in Höhe der Bertholt-Brecht-Straße, im Bereich einer Überquerungshilfe, unvermittelt auf die Fahrbahn, ohne auf den Fahrzeugverkehr zu achten. Dabei prallte sie mit der linken Gesichtshälfte gegen den Heckbereich eines vorbeifahrenden Busses. Gleichzeitig überrollte der äußere rechte Reifen des Fahrzeugs beide Füße des Kindes.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: