Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Homejacker unterwegs Bedburg
Bergheim

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Das für die Bearbeitung von Wohnungseinbrüchen zuständige Kriminalkommissariat 41 bearbeitet derzeit zwei Fälle von "Homejacking", bei denen bisher unbekannte Täter zwei Personenkraftwagen erbeuteten. In Zusammenhang mit der Aufklärung der Straftaten hofft die Polizei auf sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.

    Die erste Tat ereignete sich in der Nacht vom 29.9. zum 30.9. (Mi./Do.) in Bedburg-Kaster. In dieser Zeit drangen die Täter durch das Aufhebeln einer rückwärtigen Terrassentür in ein auf der Straße "Am Tiergarten" gelegenes Einfamilienhaus ein. Neben einem Plasma-Fernseher erbeuteten die Unbekannten Schlüssel für einen vor dem Objekt geparkten Ford-Focus und fuhren das Fahrzeug ab. An dem silberfarbenen Fünftürer waren zum Tatzeitpunkt die amtlichen Kennzeichen BM-HM 839 montiert.

    Bei der zweiten Tat drangen Einbrecher am 4.10.2004, gegen 5.30 Uhr, in ein Einfamilienhaus in Bergheim-Thorr, Von-Drove-Straße, ein. Gezielt entwendeten sie Zündschlüssel für einen vor dem Haus geparkten BMW 5er-Kombi und stahlen das Fahrzeug. Vermutlich in Zusammenhang mit dieser Tat steht ein dunkelfarbener Personenkraftwagen "Jaguar", der zur tatrelevanten Zeit im Bereich "Zum Römerturm"/Von-Drove-Straße geparkt war. Bisherige polizeiliche Ermittlungen ergaben, dass dieses Fahrzeug sowie die daran montierten amtlichen Kennzeichen NE-SR 4200 als gestohlen gemeldet sind.

    In Zusammenhang mit der Aufklärung beider Taten sucht die Polizei Zeugen, die in den jeweiligen Tatnächten im Bereich beider Tatorte entsprechende Beobachtungen gemacht haben. Weiterhin wird um Hinweise zu den Standorten der gestohlenen Pkw gebeten.

    Hinweise werden an das Kriminalkommissariat 41, Tel. 02233 / 52-0. erbeten.

    Gleichzeitig weist die Polizei darauf hin, auch während der Nachtzeit Wohnungs- und Haustüren abzuschließen, Rolladen herunter zu lassen und Fahrzeugschlüssel sicher aufzubewahren.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209



Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: