Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Festnahmen nach Einbruch Kerpen

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Nach einem Einbruch in das Jugendzentrum Kerpen-Horrem nahmen Polizeibeamte am frühen Mittwochmorgen (29.9.) zwei tatverdächtige Jugendliche (m/15,17) fest. Nach bisherigen Ermittlungen hatten die beiden Jugendlichen eine Eingangstür des an der Mittelstraße gelegenen Gebäudes gewaltsam geöffnet. Im weiteren Tatverlauf entwendeten sie einen Sat-Receiver, zwei Mobiltelefone, drei Mischpulte, einen PC-Rechner und Münzgeld in bisher unbekannter Höhe. Die Geräte legten sie anschließend im Vorgarten eines gegenüber liegenden Grundstücks zum Abtransport bereit. Danach begaben sie sich zu einem nahegelegenen Supermarkt. Unter Einsatz einer 1-Euro-Münze lösten sie dort einen Einkaufswagen aus, den sie zum Abtransport der Beute benutzen wollten. Auf dem Rückweg zur Mittelstraße wurden die Jugendlichen von einer Streifenwagenbesatzung angehalten und kontrolliert. Nachdem in den Taschen beider Personen größere Mengen Münzgeld gefunden worden waren, erhärtete sich der Verdacht einer Straftat. Schließlich wurde bei einer gezielten Absuche der Umgebung das bereitgelegte Diebesgut gefunden. Darunter befand sich ein Karton mit der Aufschrift "Kinder- und Jugendzentrum", der die Beamten schnell den Tatort finden ließ. Beide Tatverdächtigen wurden vorläufig festgenommen; die Ermittlungen dauern an. ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Bergheim Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21 Chrobok Telefon: 02233/ 52-4211 Fax: 02233/ 52-4209 Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: