Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Fahrradfahrer schwer verletzt Bergheim

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Bei einem Verkehrsunfall, der sich am Montagabend (16.8.) in Bergheim-Ahe ereignete, zog sich ein 10-jähriger Junge schwere Verletzungen zu. Das Kind war als Fahrradfahrer mit einem Pkw kollidiert, den eine 40-jährige Frau gelenkt hatte.

    Um 21.05 Uhr war der 10-jährige von der Straße "Im Kleinfeldchen", einem verkehrsberuhigten Bereich, nach links auf die Sindorfer Straße abgebogen. Dabei stieß er mit dem vorfahrtberechtigten Auto der 40-Jährigen zusammen, die auf der Sindorfer Straße in Richtung Florianstraße gefahren war. Der Junge schleuderte über die Motorhaube gegen die Windschutzscheibe und fiel anschließend schwer verletzt auf die Fahrbahn.

    Nach notärztlicher Behandlung am Unfallort wurde der Junge mit einem Rettungshubschrauber zur stationären Behandlung in die Kölner Universitätsklinik geflogen. Die Höhe des entstandenen Sachschadens beträgt ca. 2 000 Euro.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: