Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Drei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall Kerpen

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Drei Schwer- und ein Leichtverletzter sowie ca. 18 000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwochabend (28.7.) in Kerpen-Buir ereignete. Um 23.15 Uhr hatte eine Autofahrerin (19) die Broichstraße in Richtung der Kreuzung zur Talstraße befahren. Diese beabsichtigte sie zu überqueren, um ihre Fahrt auf dem gegenüberliegenden Mühlenweg fortzusetzen. Die 19-Jährige missachtete die vorfahrtregelnden Verkehrszeichen (Stopp-Zeichen) und fuhr ungebremst in den Kreuzungsbereich ein. Hier kollidierte sie mit einem Pkw des Querverkehrs, den ein 31- Jähriger lenkte. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, wobei die Unfallverursacherin sowie ihre Beifahrerin (20) und ein ebenfalls im Auto befindliches Kleinkind (w/sieben Monate) schwer verletzt wurden. Alle drei Personen befinden sich zur stationären Behandlung in einem Krankenhaus. Leichte Verletzungen trug der 31-Jährige davon, der ambulant behandelt wurde. ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Bergheim Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21 Chrobok Telefon: 02233/ 52-4211 Fax: 02233/ 52-4209 Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: