FW-MG: Ponys eingefangen

Mönchengladbach-Odenkirchen, 10.09.2017, 05:08 Uhr, Stapper Weg (ots) - Im Einsatz war das Kleineinsatzfahrzeug ...

Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt - Versuchter Raub

    Bad Segeberg (ots) -

Norderstedt -

    Am Sonntag, den 23.11.03, versuchte gegen 05.30 Uhr, ein bisher unbekannter Täter in die SHELL-Tankstelle in Norderstedt, Segeberger Chaussee (direkt neben Mercedes Behrmann), durch die vordere Eingangstür in den Shop der Tankstelle hineinzugelangen.

    Da die Eingangstür noch auf den Nachtbetrieb gestellt war, lief der Mann gegen die geschlossene Tür.

    Danach versuchte er durch mehrfaches Schlagen mit einem schußwaffenartigen Gegenstand gegen die Eingangstür und durch beleidigendes und einschüchterndes Rufen den Tankstellenmitarbeiter, der in der Nähe des Einganges Sachen sortierte, zum Öffnen der Tür zu bewegen. Der Tankstellenangestellte öffnete nicht, sondern rief die Polizei.

    Zwischenzeitlich war der Mann in Richtung Mercedes Behrmann weggelaufen. Er konnte unerkannt flüchten.

    Der Täter kann wie folgt beschrieben werden:

männlich; ca. 175 cm groß; vermutlich kräftig gebaut; Bekleidung: graue Daunenjacke; weite Hose; auffällige Skaterturnschuhe; braune Gesichtsmaske

    In diesen Zusammenhang bittet die Kriminalpolizei Norderstedt die Bevölkerung um Mithilfe und fragt:

    Wer hat zu der oben angegebenen Tatzeit die Tat beobachten können?

    Wer kann Hinweise zu der oben beschriebenen Person geben?

    Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Norderstedt, Tel. 040/52806-0 oder über Polizeiruf 110.

ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:
Polizei Bad Segeberg

Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Bianca Kohnke
Telefon: 04551/ 884-204
Fax: 04551/ 884-235

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: