Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Raub auf Spielhalle Frechen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - In Frechen verübte am Montagabend (26.7.) ein bisher unbekannter Einzeltäter einen Raubüberfall auf eine Spielhalle. Dabei erbeutete der Mann den Kasseninhalt. Polizeiliche Fahndungsmaßnahmen nach dem Flüchtigen verliefen ergebnislos.

    Um 23.52 Uhr hatte der Täter die an der Hauptstraße / Fußgängerzone gelegenen Geschäftsräume betreten. Unter Vorhalt einer silberfarbenen Pistole forderte er die Angestellte (40) zur Herausgabe des Kasseninhalts auf, wobei er mit ausländischem Akzent sprach. Der 40-Jährigen reichte der Räuber eine mitgeführte hellbeige Baumwolltasche, in der sie sowohl Papier- als auch Münzgeld zu verstauen hatte. Nachdem er die Frau aufgefordert hatte sich auf den Boden zu legen, verließ er das Ladenlokal in unbekannte Richtung.

    Der Flüchtige wird als ca. 20 Jahre alt, etwa 170 bis 175 cm groß und schlank beschrieben. Er war mit einem schwarzen Kapuzenpullover und einer blauen Skaterjeans bekleidet. Als Maskierung trug er eine schwarze Strumpfmaske.

    Sachdienliche Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat 21, Tel. 02233 / 52-0.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: