Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Roller mit drei Personen flüchtet nach Unfall Bedburg

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Die Polizei im Nordkreis fahndet nach einem Rollerfahrer, der am Donnerstag Nachmittag (22.7.) einen Verkehrsunfall mit einem Sachschaden in Höhe von ca. 1 000 Euro verursacht hat und flüchtete.

    Der mit drei Personen (m/ca. 16-18) besetzte Roller (50er oder Mofa) versuchte gegen 14.45 Uhr auf der Goethestraße in Höhe des Friedhofs eine Autofahrerin (65) aus Bedburg zu überholen. Die 65-Jährige wollte mit ihrem Fahrzeug nach links auf den Friedhofsparkplatz auffahren und hatte dies mit dem Blinker angezeigt. Obwohl sie den Abbiegevorgang schon eingeleitet hatte, überholte das Zweirad und prallte gegen das Auto. Dabei stürzten die Jugendlichen zu Boden und verletzten sich. Anschließend sprangen sie wieder auf den Roller, knickten das Kennzeichen um und fuhren davon. Einer der Jugendlichen trug einen schwarzen Helm mit gelben Streifen. Bei dem Unfall wurde eine Fußraste des Rollers abgerissen. Hinweise bitte an das Verkehrskommissariat in Bergheim, Tel: 02233/52-0.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: