Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Erftstadt Der Schreck ' fiel ' tief

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Ein Kradfahrer des Verkehrsdienstes führte gestern eine Verkehrskontrolle für Zweiradfahrzeuge auf der Dr. - Josef - Fieger - Straße in Erftstadt - Lechenich durch und erschrak damit offensichtlich einen 15-Jährigen , der sich der Kontrollstelle auf einem Kleinkraftrad näherte und sich offensichtlich ob des bevorstehenden ' Unheil's ' abrupt für ein Wendemanöver entschied. Das ging schief: Der junge Mann landete samt Kleinkraftrad auf den Gehwegplatten. Da er beim Sturz unverletzt blieb, konnte auch der Kradfahrer des Verkehrsdienstes wieder durchatmen. Nach 'gemeinsamer' Schrecksekunde schritten beide zur Fahrzeugkontrolle und stellten fest, dass am Kleinkraftrad der serienmäßige Vergaser, alle Zylinder und die Auspuffanlage durch leistungsstärkere Fabrikate ausgetauscht und Drosselungen im Variatorantrieb und im Gasschieberanschlag demontiert worden waren. Dies hat zur Folge, dass aus einem Mofa ein Kleinkraftrad wird. Im Gegensatz zum 25 km/h eher leistungsschwachen Mofa können mit einem derart umgebauten Kleinkradrad Geschwindigkeiten bis zu 125 km/h erreicht werden, zu deren Führung die Führerscheinklasse A benötigt wird. Der 15-Jährige ist allerdings lediglich im Besitz der Prüfbescheinigung für Mofafahrzeuge.

    Recht deprimiert und traurig zog der zweifellos talentierte Bastler von dannen, hatte ihn sein ' Schreckgefährte ' doch darauf aufmerksam gemacht, das die Betriebserlaubnis seines ' Mofas ' erloschen ist, er soeben ohne Fahrerlaubnis am öffentlichen Straßenverkehr teilgenommen habe und nun die rechtlichen Konsequenzen tragen müssen.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL22
Henkel
Telefon: 02233/ 52-4200
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: