Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Raubüberfall Bergheim

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Am Donnerstag (13.5) gegen 11:30 Uhr wurde ein Schüler (17) auf dem Parkplatz des Gymnasiums in Bergheim von einem männlichen Jugendlichen angesprochen. Erst wollte er ein Telefonat mit dem Handy des 17-Jährigen führen, dann schlug der Täter unvermittelt in das Gesicht des Geschädigten und entriss dem Schüler das Handy. Anschließend entfernte er sich mit drei weiteren Jugendlichen, die der Tat zugesehen hatten in Richtung Kreisverkehr Chaunyring. Der 17- Jährige trug Verletzungen im Gesichtsbereich davon und begab sich in ein Krankenhaus.

    Der Täter wird wie folgt beschrieben: Etwa 16-18 Jahre , ca.170cm groß, schwarze kurze leicht gelockte Haare, blondierter Bart, war zum Tatzeitpunkt dunkel gekleidet. Laut Aussagen des Geschädigten soll es sich bei allen vier Jugendlichen um Personen türkischer oder marokkanischer Herkunft handeln.

    Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat Bergheim unter der Rufnummer:02271-810.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2 / Medienkontakte VL2
Müller
Telefon: 02233 / 52-4211
Fax: 02233 / 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: