Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Betrunkener hantierte mit Messer Kerpen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - In Kerpen nahmen Polizeibeamte am Sonntagnachmittag einen stark angetrunkenen Mann (62) in Gewahrsam, der auf dem Nordring mit einem Messer hantiert hatte. Aufgrund seines Alkoholisierungsgrades (1,92 Promille) wurde gegen den 62-Jährigen die Entnahme einer Blutprobe angeordnet.

    Gegen 17.45 Uhr hatten vier Jungen im Alter von 11 und 12 Jahren den Gehweg des Nordrings benutzt. In Höhe des Amtsgerichts passierten die Kinder den 62-Jährigen, der dort an einem Zaun lehnte. Im Vorbeigehen bemerkten die Jungen bei dem Mann ein in der Hand gehaltenes Klappmesser, das er in ihre Richtung gehalten haben soll. Hierauf verständigten sie unmittelbar die Polizei. Zur Abwehr weiterer Gefahren und zum Schutz seiner eigenen Person wurde der 62-Jährige in polizeilichen Gewahrsam genommen.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: