Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Gefährliche Körperverletzung - Opfer schwer verletzt Bergheim

Rhein-Erft-Kreis (ots) - In Bergheim-Ahe wurde am Samstagabend (15.11.) ein 25-jähriger Mann aus Kerpen im Rahmen einer körperlichen Auseinandersetzung schwer verletzt. Der Geschädigte erlitt Kopfverletzungen, die ihm u.a. mit einer Axt zugefügt worden sein sollen. Von einem Bekannten hatte sich der spätere Geschädigte nach Bergheim- Ahe fahren lassen. Auf der Straße "Im Wohnpark" traf der 25-Jährige auf eine etwa 10-köpfige Personengruppe, die vermutlich auf ihn wartete. Nach einer kurzen verbalen Auseinandersetzung stürzten sich mehrere Personen der Gruppe auf den 25-Jährigen und schlugen mit mehreren Gegenständen auf den Mann ein. Nach Aussagen von unabhängigen Zeugen soll dabei auch eine Axt benutzt worden sein. Nach der Tat flüchteten die Personen mit mehreren Pkw und ließen ihr Opfer schwer verletzt zurück. Der 25-Jährige erlitt mehrere stark blutende Schnittverletzungen im Kopfbereich, weiterhin besteht der Verdacht der Schädelfraktur. Unmittelbar nach der Tat erschien ein 17-Jähriger auf der Polizeiwache Bergheim. Der nicht verletzte Jugendliche trug blutverschmierte Kleidung und gab an, gegen den verletzten 25- Jährigen Anzeige wegen Körperverletzung erstatten zu wollen. Wegen des dringenden Verdachts der Beteiligung an der zuvor erfolgten Straftat, wurde der 17-Jährige vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen dauern an. ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Bergheim Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21 Chrobok Telefon: 02233/ 52-4211 Fax: 02233/ 52-4209 Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: