Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Autoaufbrecher festgenommen Pulheim
Köln

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - In Köln wurde am Nachmittag des 22.10.2003 ein Motorroller-Fahrer (19) festgenommen, der wenige Stunden zuvor zwei Pkw in Pulheim- Sinthern aufgebrochen hatte. In seiner Vernehmung war der Festgenommene geständig.

    Am Tag seiner Festnahme war der 19-Jährige gegen 12 Uhr in den Diensträumen des Kriminalkommissariats Pulheim erschienen. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft waren dem Mann 115 Euro Bargeld auszuhändigen, die am 30.3.2003 bei ihm sichergestellt worden waren. Seinerzeit war der 19-Jährige auf dem Parkplatz eines Pulheimer Friedhofs wegen des Verdachts des Pkw-Aufbruchs festgenommen worden. Darüber hinaus führte er damals neun gestohlene EC-Karten mit, die aus Pkw-Aufbrüchen in Köln-Müngersdorf stammten.

    Nachdem er das Geld erhalten und das Dienstgebäude verlassen hatte, fuhr der Mann umgehend mit seinem Motorroller nach Pulheim-Sinthern. Auf dem Parkplatz des Kinderhortes "Am Frohnhof" schlug er die Seitenscheibe eines abgestellten Pkw ein und stahl eine darin abgelegte Handtasche. Daraus entwendete er zwei EC-Karten, eine VISA- Karte, Bargeld sowie ein Adressbuch.

    Hiernach fuhr er ebenfalls in Sinthern auf den Friedhofparkplatz an der Straße "Zum Birkengraben" und wurde erneut fündig. Auch hier hatte eine leichtsinnige Autofahrerin ihre Handtasche im Fahrzeug zurück gelassen. Nach dem Einschlagen der Seitenscheibe brachte er die Tasche an sich und flüchtete. In dem Behältnis hatten sich erneut zwei EC-Karten, Bargeld, ausländische Währung und ein Handy befunden.

    Nach diesen Taten fuhr der aus Köln stammende Mann in die Domstadt. Hier wurde der Zweiradfahrer von einem Polizeikradfahrer angehalten, da ihm der 19-Jährige als Intensivtäter bekannt war. In der Kleidung des Tatverdächtigen wurden neben dem kompletten Beutegut aus Pulheim-Sinthern 4 500 Euro Bargeld gefunden und sichergestellt. In seiner Vernehmung war der Festgenommene geständig, das Geld unmittelbar nach den Pkw-Aufbrüchen an Geldautomaten von Bankfilialen in Brauweiler, Köln-Widdersdorf und Köln-Bocklemünd abgehoben zu haben. Dazu benutzte er die gestohlenen EC-Karten, die dazugehörigen PIN-Nummern standen in den ebenfalls vorgefundenen Notizbüchern der Eigentümerinen. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde der Tatverdächtige nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen. Ein Untersuchungshaftbefehl gegen den 19-Jährigen soll in den nächsten Tagen beantragt werden.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209



Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: