Polizei Düren

POL-DN: 031030 -2- Tageswohnungseinbrüche

    Düren (ots) - 031030 -2- Tageswohnungseinbrüche

    Kreis Düren - Aus dem Nordkreis wurden der Polizei am Mittwoch mehrere Wohnungseinbrüche gemeldet. Die unbekannten Täter nutzten die Abwesenheit der Hauseigentümer, um gewaltsam in die Wohnungen einzudringen. Sie erbeuteten jeweils Bargeld und Schmuck.

    Jülich -Mittwochabend, zwischen 18.00 Uhr und 20.30 Uhr, verschafften sich unbekannte Täter Zugang zu einem Einfamilienhaus in der Teichstraße im Stadtteil Kirchberg. Hier entwendeten sie eine goldene Halskette und ein goldenes Armband, beides in Form einer Bretzel, sowie eine weitere Goldkette mit einem Amulett.

    Inden - Im Berger Weg stiegen unbekannte Täter zwischen 13.30 Uhr und 19.00 Uhr in ein Einfamilienhaus ein. Sie hebelten von der Gartenseite ein Fenster auf. Hierbei ging eine auf der Fensterbank stehende Vase zu Bruch. Weitere Vasen und Dekostücke wurden auf den Boden gestellt. Offensichtlich wurden die Täter gestört, da nichts entwendet wurde.

    Linnich - In der Zeit von 08.10 Uhr bis 16.30 Uhr, schlugen unbekannte Täter in der Kirchstraße im Stadtteil Gevenich ein Faust großes Loch in eine an der Rückseite eines Einfamilienhauses befindlichen Fensters. Durch die Öffnung entriegelten sie das Fenster und stiegen ein. Sie durchsuchten mehrere Räume und entwendeten aus mehreren Geldbörsen Bargeld.

    Titz - Aus einer Wohnung in der Huppelrather Straße im Ortsteil Jackerath stahlen unbekannte Täter zwischen 18.00 Uhr und 22.45 Uhr, ein Handy sowie eine Compact-Hifi-Anlage mit CD-Wechsler, Cassettenfach, Radio und zwei Lautsprechern.

    Im Ortsteil Gevelsdorf stiegen unbekannte Täter zwischen 15.00 Uhr und 19.30 Uhr in ein Wohnhaus in der Dagweilerstraße ein. Nachdem sie ein rückwärtiges Küchenfenster eingeschlagen und durch das Loch entriegelt hatten, durchsuchten sie Wohnzimmer und Schlafzimmer. Sie fanden Bargeld und Schmuck.

    Einem Nachbarn waren am Nachmittag zwei verdächtige Männer in Tatortnähe aufgefallen. Den ersten bemerkte er gegen 14.30 Uhr an der Ecke Dagweilerstraße und einem Wirtschaftsweg, den zweiten sah er gegen 15.15 Uhr in Höhe des Tatobjektes, als er über Handy telefonierte.

    Die beiden Männer werden wie folgt beschrieben:

Person 1: - 20 - 25 Jahre alt, 165 - 170 cm groß, kräftige Statur, dunkle kurze Haare, - trug blaue Jeanshose, dunkle Jacke und dunkelblaue Puma-Turnschuhe, - vermutlich Osteuropäer

    Person 2: - 20 - 25 Jahre alt, 180 - 185 cm groß, schlanke Figur, dunkle kurze Haare, - trug bunten Jogginganzug und bunte Baseballkappe.

Sachdienliche Hinweise werden an die Leitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 oder während der Bürodienstzeiten an das zuständige Kriminalkommissariat unter Telefon 0 24 61/627-750 erbeten./me

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345

Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: