Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Unfall unter Alkoholeinwirkung Hürth

Erftkreis (ots) - In Hürth ereignete sich am Sonntagnachmittag (19.10.) ein Verkehrsunfall, bei dem ein Fahrradfahrer (65) von einem Pkw erfaßt und leicht verletzt wurde. Da der Radfahrer zum Unfallzeitpunkt unter Alkoholeinwirkung gestanden hatte, wurde gegen ihn die Entnahme einer Blutprobe angeordnet. Um 16.10 Uhr überquerte der 65-Jährige fahrend die Luxemburger Straße in Höhe der Kalscheurener Straße, ohne auf den Fahrzeugverkehr zu achten. Dabei wurde er vom Pkw eines 29-Jährigen erfaßt, der die Luxemburger Straße in Richtung Erftstadt befahren hatte. Der Zweiradfahrer schleuderte zu Boden und zog sich lediglich leichte Verletzungen zu. Nachdem während der Unfallaufnahme Alkoholgeruch in der Atemluft des Mannes festgestellt worden war, führte er einen Akoholtest durch. Das Ergebnis von 1,68 Promille hatte für ihn die Entnahme einer Blutprobe zur Folge. ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Bergheim Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21 Chrobok Telefon: 02233/ 52-4211 Fax: 02233/ 52-4209 Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: