Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Trunkenheitsfahrten Erftkreis

    Erftkreis (ots) - Erftstadt In Erftstadt befuhr am Mittwochmorgen ein Mofa-Fahrer (61) den Radweg der Bundesstraße 265 in Richtung Erftstadt-Lechenich. Durch seine starke Schlangenlinienfahrt zog der 61-Jährige gegen 9.45 Uhr das Interesse einer Streifenwagenbesatzung auf sich. Die Ursache für den Fahrstil des Mannes war erklärlich, nachdem ein durchgeführter Atemalkoholtest ein Ergebnis von 2,30 Promille angezeigt hatte. Gegen den Zweiradfahrer wurde daraufhin die Entnahme einer Blutprobe angeordnet.

    Hürth-Knapsack Am frühen Donnerstagmorgen (18.9.) hielten Polizeibeamte den Fahrer (37) einer Sattelzugmaschine mit Auflieger an, der um 0.45 Uhr die Grubenstraße befahren hatte. Im Rahmen der anschließenden Fahrzeugkontrolle wurde festgestellt, dass der 37-Jährige offensichtlich unter Alkoholeinwirkung stand. Nachdem ein durchgeführter Atemalkoholtest ein Ergebnis von 1,62 Promille angezeigt hatte, wurde gegen den Berufskraftfahrer die Entnahme einer Blutprobe angeordnet und sein Führerschein sichergestellt.

    Wesseling-Keldenich Mit 1,10 Promille bewegte am Donnerstagmorgen ein Autofahrer (41) sein Fahrzeug über den Kronenweg. Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle war der 41-Jährige um 1.35 Uhr in Höhe der Roisdorfer Straße angehalten worden. Nach erfolgter Blutprobenentnahme wurde der Führerschein des Delinquenten sichergestellt.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon:02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: