Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Festnahme nach Raubstraftat Wesseling

Erftkreis (ots) - In Wesseling nahmen am frühen Samstagmorgen (13.9.) zwei Taxifahrer einen Raubstraftäter (25) auf frischer Tat fest. Am Bahnhof Konrad- Adenauer-Straße hatte der Täter einen alkoholisierten 39-Jährigen seiner persönlichen Gegenstände beraubt. Um 2.15 Uhr hatten sich die beiden Kraftfahrer (29,39) am dortigen Taxistand ausserhalb ihrer Fahrzeuge befunden, als sie den 25- Jährigen bemerkten. Dieser kam die Treppe einer Fußgängerunterführung hoch und ging gezielt auf sein 39-jähriges Opfer zu. Der Mann hatte sitzend an einer Wand gelehnt und seinen Rausch ausgeschlafen. Nach Angaben der Zeugen riss der Täter den Geschädigten hoch und schleuderte ihn mehrmals gegen eine Wand. Hiernach rammte er ihm einen Ellebogen ins Genick, gab vor "von der Kripo" zu sein und begann den Mann zu durchsuchen. Dabei nahm er Bargeld und verschiedene Gegenstände an sich, die er in den Hosentaschen des 39- Jährigen fand. Bevor der Täter fliehen konnte, nahmen ihn die Zeugen fest und übergaben ihn alarmierten Poliziebeamten. Gegen den Festgenommenen wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet, nachdem ein Atemalkoholtest ein Ergebnis von 1,50 Promille angezeigt hatte. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Festgenommene wegen fehlender Haftgründe entlassen. ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Bergheim Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21 Chrobok Telefon:02233/ 52-4211 Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: