Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Festnahmen von Einbrechern in Frechen und Brühl

    Erftkreis (ots) - Geschäftseinbrecher in Frechen

    Dank des Hinweises eines aufmerksamen Zeugen konnte die Frechener Polizei am Pfingstmontag, 9.6.03, um 01:30 Uhr, einen 46-jährigen Einbrecher festnehmen. Er hatte versucht, auf der Hauptstraße zuerst in einen Friseursalon, dann in ein Blumengeschäft einzubrechen. Beide Versuche waren fehlgeschlagen. Bei seiner Festnahme leugnete er, mit den Einbrüchen zu tun zu haben. Die Spuren am Türrahmen des Friseursalons konnten jedoch einem Werkzeug zugeordnet werden, das der Mann mit sich führte. Zudem hatte der Mann eine Reisetasche bei sich, in der sich zahlreiche originalverpackte Gegenstände mit Preisetiketten befanden: Kleidung, Kosmetika und Schmuck. Kurz nach der Festnahme wurden der Polizei zwei Einbrüche in Geschäfte in der nahe gelegenen Rathauspassage gemeldet. Nun wurde auch klar, woher die Gegenstände aus der Reisetasche stammten: sie waren aus diesen Geschäften entwendet worden. Der Festgenommene konnte sich angeblich nicht erklären, wie die Sachen in seine Tasche gekommen waren. Weil er erheblich alkoholisiert war, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Er wird dem Haftrichter vorgeführt.

Firmeneinbrecher in Brühl

    Ein aufmerksamer Zeuge unterrichtete am Pfingstmontag, 9.6.03, um 01:40 Uhr, die Polizei in Brühl. Er hatte zwei Personen beobachtet, die den Zaun zum Gelände eines Autohändlers in der Brühler Straße überklettert hatten. Die Polizei umstellte das Gelände. Dann wurde zur Durchsuchung der Hallen ein Polizeihund eingesetzt. Einer der Täter wurde von dem Hund gestellt, der zweite versuchte zu flüchten, wurde aber von den anderen Beamten festgenommen. In der Werkstatt hatten die Täter eine Kasse aufgebrochen und das Bargeld daraus entwendet. Ihr Versuch, einen Zigarettenautomaten von der Wand zu hebeln, misslang. Beide werden dem Haftrichter vorgeführt.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Leitstelle Dez. VL2/ Medienkontakte VL23

Telefon:02233-523400

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: