Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Bergheim-Glessen Bedrohung

    Erftkreis (ots) - Für Aufruhr sorgte am Morgen des 29.05.03 ein Familienstreit in Bergheim-Glessen in einem Mehrfamilienhaus auf der Winfriedstraße. Ein 36-jährige Ehemann hatte gegen 08.00 Uhr in einem Streit seine Frau geschlagen und mit einem Messer bedroht. Die Ehefrau (36Jahre alt) konnte mit ihrer Mutter (63 Jahre alt) aus der Wohnung flüchten, während der Ehemann den ebenfalls in der Wohnung anwesenden Schwiegervater zwang, in der Wohnung zu bleiben. Die Polizei umstellte daraufhin das Haus weiträumig. Nachdem gegen 11.30 Uhr Hilferufe aus der Wohnung zu hören waren, drangen Spezialkräfte der Polizei in die Wohnung ein und überwältigten den Täter. Wie sich herausstellte, hatte der Täter den 68-jährigen Schwiegervater nicht angegriffen. Der Schwiegervater hatte einen Schwächeanfall erlitten. Der Täter wurde aufgrund seines psychischen Zustandes in ein Krankhaus eingewiesen. Die Ehefrau erlitt leichte Verletzungen. Bei dem Einsatz waren mehr als 50 PolizeibeamteInnen eingesetzt. Die Ermittlungen dauern an.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL24
Leinen
Telefon:02233/ 52-4220

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: