Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Bedburg Bezirksdienstbeamter gestorben

    Erftkreis (ots) - Gestern starb Polizeioberkommissar Hartmut Paul, Bezirksdienstbeamter der Kreispolizeibehörde Erftkreis für die Stadt Bedburg. Plötzlich und völlig unerwartet verstarb der 45 - Jährigen am Nachmittag zuhause. Am 01.10.1975 trat Hartmut Paul in den Dienst der Polizei des Landes Nordrhein - Westfalen. Seine Berufsausbildung absolvierte er erfolgreich bei der Bereitschaftspolizeiabteilung V in Brühl. Bereits 1978 wurde er zur Kreispolizeibehörde Erftkreis versetzt, wo er bis 1996 im Wach- und Wechseldienst, zuletzt als Wachdienstführer bei der Polizeiinspektion Nord in Bergheim, verwendet wurde. Ab 1996 war Hartmut Paul Bezirksdienstbeamter in Niederaußem und übernahm 1999 einen Bezirk in der Stadt Bedburg. Tief erschüttert erinnerte gestern Abend der Behördenleiter, Landrat Werner Stump, in seinem Urlaubsort an den in Bedburg sehr beliebten Bezirksdienstbeamten, seine bescheidene und uneigennützige Art. Gemeinsam mit dem Löschzug der Feuerwehr Kirchtroisdorf war er noch im September 2002 den Flutopfern der Stadt Zeithain bei Risa zu Hilfe geeilt.

    Polizeioberkommissar Hartmut Paul war verheiratet und hinterlässt keine Kinder.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL22
Henkel
Telefon:02233/ 52-4200

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: