Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Frechen-Buschbell Kleinkind bei Unfall schwer verletzt

Erftkreis (ots) - Am Sonntagabend (4.5.) wurde bei einem Verkehrsunfall in Frechen- Buschbell ein 2-jähriges Mädchen schwer verletzt. Nach notärztlicher Behandlung am Unfallort befindet sich das Kind in stationärer Krankenhausbehandlung. Um 18.30 Uhr hatte eine Autofahrerin (36) ihren auf dem Parkplatz der Kirchengemeinde "St. Ulrich" abgestellten Pkw bestiegen und gestartet. Während sie langsam rückwärts fuhr um auszuparken, hörte sie plötzlich das Weinen eines Kindes. Nachdem sie angehalten hatte und ausgestiegen war, bemerkte sie ihre 2-jährige Nichte, die unter dem Auto lag. Das Kind wurde geborgen und blutete im Gesicht. Nach Angaben einer Zeugin hatte sich zum Zeitpunkt des Rückwärtsfahrens niemand hinter dem Auto befunden. Es ist daher nicht ausschließen, dass das Mädchen unbemerkt unter das Fahrzeug "gekrabbelt" ist. Zum Zeitpunkt des Unfalls hatte auf dem Kirchengelände eine Familienfeier stattgefunden. ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Bergheim Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21 Chrobok Telefon:02233/ 52-4211 Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: