Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Erftstadt-Liblar Unfallflüchtige Autofahrerin gesucht

    Erftkreis (ots) - In Erftstadt-Liblar ereignete sich am Freitag der verganenen Woche (31.1.) ein Verkehrsunfall zwischen einem Fahrradfahrer (10) und einem Pkw. Hierbei entstand an dem Zweirad Sachschaden. Die Autofahrerin flüchtete unerkannt von der Unfallstelle.

    Auf seinem Schulweg hatte der 10-Jährige morgens die Gemünder Straße befahren. Um 8.30 Uhr bog er nach rechts in den Monschauer Weg, einen verkehrsberuhigten Bereich, ab. Als ihm in diesem Moment im Einmündungsbereich die Autofahrerin entgegen kam, bremste er sein Fahrrad ab. Dabei stürzte er auf der eisglatten Fahrbahn zu Boden. Dem 10-Jährigen gelang es, sich vor dem herannahenden Fahrzeug in Sicherheit zu bringen, bevor dieses das Vorderrad seines Fahrrades überrollte. Das Angebot der Frau, ihn nach Hause zu fahren, lehnte der Junge ab. Daraufhin setzte sie ihre Fahrt fort, ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von ca. 100 Euro zu kümmern.

    Der Geschädigte beschreibt die Fahrerin als "junge Frau im Studentenalter", die lange / blonde Haare trägt. Sie benutzte einen weiß- oder / silberfarbenen Pkw, größer als eine übliche Limousine, kleiner als ein Transporter.

    Hinweise auf die Unfallverursacherin und / oder sonstige sachdienliche Hinweise erbittet das Verkehrskommissariat Mitte, Tel. 02235 / 7903-0.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon:02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: