Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Erftkreis Trunkenheitsfahrten

Erftkreis (ots) - Auf der Alfred-Nobel-Straße in Frechen wurde am Donnerstagmorgen (30.1.) ein Autofahrer (60) von Polizeibeamten im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle angehalten. Nachdem die Beamten während des Gesprächs mit dem 60-Jährigen starken Alkoholgeruch in dessen Atemluft festgestellt hatten, führte der Mann einen Atemalkoholtest durch. Dabei zeigte das Gerät um 8.30 Uhr einen Blutalkoholwert von 0,63 mg/l (= 1,24 Promille) an. Gegen den Autofahrer wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet; sein Führerschein sichergestellt. Ebenfalls in Frechen kontrollierten Polizeibeamte am Freitag (31.1.) einen 34-Jährigen Autofahrer auf der Antoniusstraße. Da der Verdacht der "Trunkenheit im Straßenverkehr" vorlag, führte der Mann um 0.25 Uhr einen Alkotest durch. Das Ergebnis von 0,57 mg/l (= 1,14 Promille) hatte für ihn die Entnahme einer Blutprobe zur Folge. Ein Führerschein konnte nicht sichergestellt werden, da der 34-Jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Gegen 2.25 Uhr bemerkte eine Streifenwagenbesatzung den Delinquenten erneut, als er mit seinem Auto zwischen Benzelrath und Grefrath umherfuhr. Ein weiterer von ihm durchgeführter Alkoholtest zeigte zu diesem Zeitpunkt einen Wert von 1,08 Promille an. Zur Verhinderung eventuell weiterer Fahrten wurde der Fahrzeugschlüssel sichergestellt. ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Bergheim Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21 Chrobok Telefon:02233/ 52-4211 Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: