Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Bergheim-Rheidt Motorradfahrer schwer verletzt

    Erftkreis (ots) - Am Sonntagmittag (6.10.) wurde bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 477 ein Motorradfahrer (40) um 13.35 Uhr schwer verletzt. Mit einem Rettungshubschrauber wurde der Verletzte zur stationären Behandlung in ein Kölner Krankenhaus geflogen. Im Rahmen einer Motorradrallye hatten mehrere Zweiradfahrer die B 477 in Richtung Rommerskirchen befahren. Unmittelbar vor dem Ortsausgang Bergheim-Rheidt versuchte der 40-Jährige plötzlich aus der Fahrt heraus auf der Straße zu wenden. Einem nachfolgenden 41- jähriger Biker gelang es nicht mehr rechtzeitig zu bremsen. Es kam zur Kollision beider Motorräder, wobei der 40-Jährige zu Boden stürzte und eine komplizierte Beinfraktur erlitt. Für die Dauer des Einsatzes des Rettungshubschraubers war die B 477 im Bereich der Unfallstelle komplett gesperrt. Die Höhe des entstandenen Sachschadens beträgt ca. 1 500 Euro.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon:02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: